Angepinnt Pokemon Sovereign of the Skies Soundtrack Updates

    • Pokemon Sovereign of the Skies Soundtrack Updates

      Hey Leute, mein Name ist Pseico, auch bekannt als Basti, und ich arbeite zurzeit am Soundtrack von Pokemon Sovereign of the Skies. In diesem Thread möchte ich meine Fortschritte regelmäßig veröffentlichen, um Feedback zu bekommen, damit ich den Soundtrack für das Game optimieren kann. Ich bedanke mich schonmal im Vorraus. ^^

      Route 1 + 2:



      Route 3:



      Carun City:



      Wald von Yelnia:



      Baum des Lebens:



      Vs. Team Tundra Rüpel:



      Vs. Ruinenwächter:

    • Da meine anstrengende Woche voller Arbeiten und Klausuren nun bald zu Ende geht, melde ich mich mal wieder mit einem kleinen Update bezüglich des Soundtracks. Dieses mal leider nur ein Track, weil die Schule (12. Klasse Abi in Sachsen FTW!) mich zurzeit echt auffrisst, hab diese Woche 4 Arbeiten und 2 Klausuren geschrieben und nächste Woche schreib ich noch 3 Prüfungen für das Vorabi, also hab ich im Moment nicht sehr viel Zeit, weswegen es erstmal bei dem einem Track bleibt. Es handelt sich dieses mal um die Kampfmusik für den Rivalen. Kurz kann ich sagen, dass es sich hier um seinen Zwillingsbruder bzw. -schwester handelt. (Je nachdem, welches Geschlecht ihr im Intro auswählt) Also habe ich ein wenig versucht, eine gute Balance zwischen Spannung und einer etwas emotionalen Melodie zu finden. Am Anfang noch eher ernst, entwickelt sich der Track doch zum Ende hin eher mehr zum Fröhlichen. Ich hoffe, der Track gefällt euch. ^^

    • Ich melde mich mal wieder mit 2 neuen Tracks, wobei einer zwar nur ein kleiner Loop ist, aber dennoch wichtig ist. Zuerst habe ich die Encounter Musik von Team Tundra, also die Musik, wenn man gesehen wird und gleich der Kampf anfängt. Ich habe beschlossen, in den Track eine kleine Anspielung an die Kampfmusik mit einzubauen, sozusagen als Leitmotiv von Team Tundra und werde es vielleicht in dem ein oder anderen Track, der Team Tundra betrifft mit einbauen. Ihr könnt ja als kleines Spiel dieses Leitmotiv suchen und schreiben. ;)
      Als zweites habe ich das Trainer Theme endlich fertig bekommen und man, das war echt anstrengend. Dies hier ist glaub ich mein dritter Anlauf, andere 2 Tracks wurden schon verworfen. Aber ich habe es endlich doch zu einem relativ hinnehmbaren Ergebnis gebracht (finde ich ^^). Es ist durchaus fröhlich, hat mittendrin ne kurze, ruhige Stelle mit viel Strings und Hörnern, und am Ende wollte ich nochmal eine coole Melodie mit dem Square-Lead herzaubern. Ich freue mich schon auf eure Meinungen. :)

      Team Tundra Encounter!:



      Trainer Battle Theme!:

    • Da ich nun erstmal Ferien habe, kann ich mich wieder etwas mehr auf den Soundtrack konzentrieren. Ich werde demnächst nochmal das Rivalen Theme bearbeiten und noch eine Bassstimme hinzufügen, weil es so vielleicht noch ein wenig leer in den tiefen Tönen klingt. Ich hab auch 2 neue Tracks auf Lager, die beide mit Team Tundra zu tun haben. Der erste Track wird gespielt, wenn man gegen Team Tundra kämpft und gewonnen hat. Ich war mal ein wenig experimentell und habe einen schnellen 6/8 - Takt benutzt. Das war mein erstes mal, dass ich nicht im 4/4 - Takt komponiert habe. ^^
      Der zweite Track wird gespielt, wenn Team Tundra einen Ort eingenommen hat (also theoretisch wie Team Rocket die Silph Co. eingenommen hat ^^). Die erste Hälfte ist noch ein wenig dramatisch mit Slapbass, Strings und einer Brass-Section, wird aber in der zweiten Hälfte schön rockig mit viel E-Guitarre. ^^

      Victory! Team Tundra:



      Team Tundra Raid:

    • Ich freue mich, dass der Soundtrack bis jetzt gut ankommt und hoffe, dass ich mit den nächsten Tracks mindestens so gute, wenn nicht sogar bessere Musik zu komponieren. Heute habe ich die Kampfmusik für den Team Tundra Vorstand vorbereitet. Es ist ein bisschen langsamer als die Musik für die Rüpel und soll noch etwas dramatischer wirken. Außerdem habe ich auch mal ein wenig den Badass raushängen lassen, wie man hoffentlich an den E-Guitarren-Solos merkt. ^^
      Um das Ganze noch ein wenig abzurunden, habe ich am Ende des Loopes nochmal eine etwas lebhaftere Melodie ähnlich wie bei den Rüpeln komponiert. Eine gewisse Ähnlichkeit soll vorhanden sein, denn es handelt sich ja generell noch um das gleiche Team. Ihr könnt euch ja auch nochmal auf die Suche nach den Leitmotiven machen. ;)

      Vs. Team Tundra Vorstand!:

    • In letzter Zeit ist doch relativ wenig von mir gekommen, ich bin in letzter Zeit kaum zum Komponieren gekommen. Ich habe trotzdem einen neuen Track für euch, und zwar die Kampfmusik gegen die Tundra Bosse. Der Track ist noch ein wenig langsamer als die Musik für den Vorstand, um es noch ein weniger dramatischer gestalten zu können. Am Anfang habe ich viel mit der Violine experimentiert, die neu in der Soundfont ist. Ansonsten habe ich wieder viel mit den Strings und der E-Guitarre gearbeitet, weil ich diese Kombi einfach liebe. In der zweiten Hälfte gibt es einen kleinen Cut, wo das Ganze noch etwas emotionaler wird. Erst ist es recht langsam mit Strings und Klavier, wird dann aber durch Slapbass, E-Guitarre, Violine und Drums ergänzt, bis nochmal eine lebendige, schnelle Melodie mit dem Square-Lead kommt. Ich bin an sich sehr zufrieden mit dem Ergebnis, weil es im Endeffekt doch emotionaler ist und es so vielleicht auch besser zu der Vorgeschichte von Team Tundra passt. Ich hoffe, es gefällt euch. ^^

      Vs. Team Tundra Boss!:

    • Es gibt ein kleines Update: Erstmal haben ich und Dragonfly uns entschieden, für die 2 Bosse von Team Tundra, Norman und Jana, eigene Tracks zu benutzen, also beide haben unterschiedliche Musik. Der Track von letzter Woche wird nun für Jana benutzt, da ich der Meinung bin, dass das Hauptinstrument, die Violine, besser zu einer Frau passt. ^^
      Natürlich habe ich auch neue Tracks fertiggestellt. Zuerst haben wir den Encounter von den Rivalen. Je nachdem, welches Geschlecht man am Anfang gewählt hat, ändert sich die Musik des Rivalen (Kampfmusik bleibt trotzdem dieselbe!). Beide Tracks haben die gleiche Melodie, unterscheiden sich aber vom Tempo und den Instrumenten. Die männliche Variante ist etwas schneller und hitziger. Im Vergleich zur weiblichen Variante gibt es Blechblasinstrumente, E-Guitarren, einem Square-Lead und etwas mehr "Action" in den Drums. Die weibliche Variante ist etwas langsamer und ruhiger, der Fokus liegt hier mehr auf der Flöte und der Violine. Wer gute Ohren hat, dürfte auch ein Leitmotiv, welches man auch im Rivalenkampf hören kann, mitbekommen. ^^
      Der letzte Track ist die Kampfmusik für den Tundraboss Norman. Dieser Track unterscheidet sich fast komplett von Jana's Kampfmusik, einzige Ausnahme ist ein Leitmotiv von Team Tundra. Die Musik ist generell sehr viel schneller mit wahnsinnigen 175 bpm und auch etwas rockiger gehalten. Die E-Guitarren und der Square-Lead spielen hier eine wichtige Rolle. Ich habe trotzdem versucht, eine gewisse Dramatik aufzubauen, indem ich mich mit Halftime und Doubletime in den Drums abgewechselt habe. Nach dem schnellen und rockigen Square-Solo kommt dann wieder eine etwas ruhigere Stelle, bis dann nochmal eine meiner typischen, lebhaften Melodien ertönt.
      Wie immer viel Spaß beim Hören! ^^

      Encounter! Rival Female:



      Encounter! Rival Male:



      Vs. Team Tundra Boss Norman!:

    • Ich stecke in letzter Zeit nochmal ein wenig in einer sehr anstrengenden
      Phase in der Schule, da ich in einem Monat meine Abi-Prüfungen
      schreibe, weswegen in nächster Zeit etwas weniger kommen wird. Als
      weiteres habe ich die Encounter-Musik von den Team Tundra Bossen
      fertiggestellt. Es ist recht langsam, um eine gewisse Dramatik
      aufzubauen. Am Anfang habe ich ein wenig mit den neuen Strings und den
      Hörnern experimentiert und diese sehr tief notiert. Im Gegensatz zu den
      tiefen Tönen steht das Klavier und wird später durch die Geige abgelöst.
      Im zweiten Teil habe ich die Noten in einem höheren Oktavbereich
      notiert, damit diese besser zur Geige passen. Wie immer, Feedback würde
      mich freuen und viel Spaß beim Hören. ^^


      Encounter! Tundra Boss:


      https://www.youtube.com/watch?v=Es9RJiPjrn0


      EDIT: Der Link war leider kaputt, also habe ich es ausgebessert. Jetzt sollte es funktionieren.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Pseico ()

    • Die Arbeiten an dem Hack fangen bald wieder an, und ich hoffe, auch weiterhin Musik bereitzustellen, die gut zur Situation passt. ^^ Heute habe ich euch die Musik zu bieten, die in Professor Idan's Labor spielt. Ich habe hier viel mit dem Klavier gespielt und experimentiert. Die Begleitung des Klaviers ist recht einfach und fröhlich. Im Zwischenteil habe ich eine etwas melancholischere Melodie geschrieben, wo Klavier und die Strings eine große Rolle spielen, um dann die lebendigere 2. Hälfte des Tracks vorzubereiten. Letztens ist übrigens auch die Encounter-Musik der Team Tundra Bosse released wurden, leider hat der Link nicht funktioniert. Im letzten Post befindet sich der neue Link, der hoffentlich funktioniert. ^^

      Prof. Idan's Lab:
    • Heute haben offiziell die Arbeiten am Hack wieder angefangen. Und nein, es handelt sich hier nicht um einen Aprilscherz. ^^
      Ich habe es heute noch geschafft, einen neuen Track fertigzustellen, welcher im Titelbildschirm erklingen wird. Ich habe versucht, eine abenteuerliche Stimmung zu erzeugen. Die Musik soll dem Spieler sozusagen auf sein Abenteuer vorzubereiten und eine kleine Kostprobe zu liefern. Es ist an sich nicht so schnell, aber ich habe trotzdem versucht, ein wenig Energie in die Begleitung einfließen zu lassen. Ich habe wieder viel mit den Strings gespielt, die zuerst Arpeggien und später auch noch ein paar Akkorde spielen. Ich habe dieses mal versucht, das ganze ein wenig orchestralisch zu gestalten, also habe ich keine elektronischen Instrumente wie E-Guitarren oder Synthesizer benutzt und habe eher die Aufmerksamkeit auf Blasinstrumente gelenkt. Im Mittelteil wird es ein wenig ruhiger, wo das Klavier die Melodie spielt, um auch ein wenig Emotionen mit einzubinden.
      Ich hoffe sehr, dass es euch gefällt und würde mich weiterhin über Feedback freuen. ^^

      Title Screen:

    • Die Arbeiten zum Hack sind nun wieder im vollen Gange. Als nächsten Track präsentiere ich die Kampfmusik für wilde Pokemon. Ich hab mir vorher viele Gedanken gemacht, wie ich es nun komponieren werde und bin zu dem Entschluss gekommen, neben einer fröhlichen Melodie noch einen zweiten Teil mit einzufügen, der etwas ruhiger ist, aber später wieder Fahrt aufnimmt, ähnlich wie man es von anderen RPG's kennt. Im ersten Teil habe ich mal ein wenig experimentiert und ein Zusammenspiel zwischen Flöte und Violine erstellt. Im zweiten Teil wird es ein wenig melancholischer, wo zuerst die Flöte ein Solo hat, begleitet von Strings und einem Klavier, und dann die Violine ein etwas flotteres Solo mit E-Guitarren und einem schnellen Drumbeat hat. Ich hoffe, dass es euch gefällt, da es nicht unbedingt der typische Klang für wilde Pokemon ist, den man kennt. ^^

      Vs. Wild Pokemon!:

    • Kampfmelodien sind wohl mit das Schwerste an Pokemon-Scores, und am besten lernt man, indem man sich Rythmik und Melodik bestehender Melodien ansieht. Das Stück klingt keinesfalls schlecht, aber meiner Meinung nach eben gar nicht wie eine Kampfmusik (eher wie eine dynamische Stadt oder Route, nur etwas zu hohes Tempo). Normale Dur-Moll-Harmonik funktioniert hier eben nicht wirklich, ich kann dir nur den Rat geben, viele der bisherigen Stücke anzusehen (ich habe einige z.B. auch auf dem Klavier gelernt, um ein bisschen Gespür dafür zu kriegen). Wenn man den Dreh einmal raus hat, geht das eigentlich ganz gut, aber ich würde hier, einfach weil es ein sehr häufig gehörtes Theme ist, noch Zeit investieren (und die Idee dieses Stücks für eine Stadt aufsparen oder eben eine Route).

      Edit: Um vielleicht spezifischer zu werden: Als Tonart passt meistens ein Moll, das aber nicht ins Dramatische übergehen sollte. Die Begleitung ist fast schon "nervig" (ganze Oktaven auf allen Achteln klingt sehr gut, der Bass tänzelt irgendwo subtil auf dem Grundton rum, maximal Sekunden und Terzen, aber nichts auffälliges, siehe oder auch ). Was auch gut kommt, ist ein sehr unmelodischer Wechsel der Meldodie um einen oder zwei Halbtöne nach oben oder unten (siehe Vs. Dialga aus DPP, da wird von C-Dur nach Cis-Dur einfach so gewechselt, ohne Übergang). Der Anfang ist meistens eine Art rumgetänzle auf wenig verschiedenen Noten und einem kleinen Spektrum (zumindest, wenn die Meldodie nicht gerade für Bosskämpfe ist), dann gibts eine Überleitung zu einem kurzen, pseudo-dramatischen, nicht so schnellen Teil (hier bieten sich Posaunen und Trompeten an, für den ersten schnellen Part Pizzicato-Geigen, Seiteninstrumente, Staccato-Klavier, etc., generell eher abgehackte und nicht so zusammenhängende Dinge). Wichtig ist, dass du im Kampf dem ganzen auch Luft lässt. Ich würde mir auch kein Besipiel an meinen Battle-Soundtracks nehmen (zumindest die Älteren), da ich auch mehr oder weniger experimentiert habe und noch lange nicht da bin, wo man sein könnte. Der dritte Part kann dann eine Mischform aus abgehacktem und legato-Melodien sein, je nach Geschmack. Wichtig ist eben, keine wirkliche Dramatik aufzubauen (das mache ich in meinem Wildbattle und Trainerbattle auch falsch), weil das da einfach nicht hineingehört. (Wenn nur ganz subtil). Ich hoffe, dass dir das vielleicht ein bisschen geholfen hat.
      Wo war Gondor, als meine Klausurenphase begann?

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Wodka ()

    • Erstmal danke für das umfangreiche Feedback. ^^
      Ich hab mich mit Dragonfly noch ein wenig darüber unterhalten und wir sind zu dem Entschluss gekommen, die Musik andersweitig zu benutzen, nachdem ich es bearbeitet habe. Also setze ich mich nochmal an einen neuen Track. Schön, dass du mir auch das Ganze mal ein wenig detaillierter erklärt hast, damit kann ich definitiv was anfangen. Mir fällt es besonders schwer, einzuschätzen, wie ich nun die Kampfmusik für wilde Pokemon gestalte, da es mir irgendwie ein wenig zu unspezifisch ist, aber ich werde in Zukunft mehr auf deine Tipps achten. ^^
    • Als kleine Anmerkung zum letzten Track: Ich hab mich mit Dragonfly unterhalten und wir sind zu dem Entschluss gekommen, diesen Track andersweitig zu benutzen, nachdem ich ihn ein wenig bearbeitet habe. Es wird also ein anderes Theme für die wilden Pokemon geben.

      Nichtsdestotrotz habe ich 2 weitere Tracks zum Vorstellen. Zuerst haben wir die typische Melodie, wenn man einen Kampf gegen einen Trainer gewinnt. Ich habe mir einfach die bekannte Melodie genommen und ein wenig bearbeitet. Also nichts Besonderes. ^^
      Als zweites habe ich heute noch die Encounter-Melodie für die Wächter. Ich habe hier versucht, eine etwas bedrohliche Musik zu gestalten, die im Mittelteil aber eine eher lebendige, coole Melodie hat. Ich habe diesesmal viel mit einer Square-Wave gearbeitet, was einen leicht nostalgischen 8-Bit-Klang hat. Danach nimmt es noch ein wenig Fahrt auf, wo der Slapbass ein kleines Solo hat, bis es schließlich nochmal zum kraftvollen und dissonanten Schlussakkord kommt. Ich hoffe, es gefällt euch, über Feedback würde ich mich freuen. :)

      Victory! Trainer:



      Encounter! Wächter:

    • Ich habe heute mal wieder 3 Tracks fertig vorbereitet. Die ersten beiden sind an sich nur Remixe von den bekannten Siegesmelodien von wilden Pokemon und den Arenaleitern. Die Siegesmelodie der Arenaleiter wird in dem Hack aber als Siegesmelodie für die Wächter benutzt, da sie sozusagen der Ersatz für die Arenaleiter sind. ^^
      Als letzten Track habe ich die Intromusik, welche sehr emotional klingt. Vielleicht kennt ihr ja das Intro aus der Beta, es wird vielleicht wieder in die Richtung gehen. Michael hatte vor kurzer Zeit eine Musikbox zu der Soundfont hinzugefügt und nachdem ich sie gehört habe, musste ich sie einfach hierfür verwenden. Die Musik ist sehr Klavierlastig, da dies ein gutes Instrument ist, um eine melancholische Grundstimmung zu erzeugen. Der Track baut sich langsam auf, am Anfang spielt nur das Klavier mit ein wenig Strings im Hintergrund, bis dann die Musikbox dazukommt. Nach einer kleinen ruhigen Pause kommt dann sozusagen der Höhepunkt mit dem Klaviersolo, welcher später auch noch durch die Musikbox, Flöte und Strings begleitet wird. Wie immer ist Feedback erwünscht. ^^

      Victory! Wild Pokemon:



      Victory! Wächter:



      Intro:

    • Nachdem jetzt seit fast einem Monat kein Update mehr gekommen ist, da ich mich erstmal lieber auf meine Prüfungen konzentrieren wollte (hab sie jetzt zum Glück erstmal alle durch ^^), melde ich mich wieder mit der Botschaft, dass ich mich erstmal wieder mehr auf den Soundtrack konzentrieren kann, auch wenn für die Alpha der Soundtrack schon fast fertig ist. Als erstes hätte ich die Encounter-Melodie von Deoxys. Ich habe sie generell sehr mysteriös gestaltet, am Anfang spielt nur das Klavier ein paar kleine Akkorde, während die Strings in der Tiefe brummen. Insgesamt baut sich der Track immer weiter auf, die Strings spielen nach und nach mehr Töne, das Klavier wird durch die Violine ersätzt und auch die Percussion baut sich stückchenweise auf.
      Der zweite Track kommt euch vielleicht noch bekannt vor, denn es ist die Musik für Urbania City, welches ursprünglich die Kampfmusik für wilde Pokemon war. Ich habe sie ein wenig abgeändert, es ist nicht mehr so schnell und ich habe das Intro sowie das Outro nochmal angepasst. Viel kann ich dazu nun nicht mehr sagen. ^^
      Als letztes habe ich noch die Encounter-Melodie für Jana fertiggestellt. Die Tundra Bosse haben also auch hier verschiedene Melodien, welche individuell gestaltet wurden. Ich habe versucht, einen Mix aus bedrohlich und emotional herzustellen. Anfangs ist es noch recht dünn besetzt mit der Flöte als Hauptinstrument. Der Track baut sich ebenfalls auf, es kommen später noch eine Pauke und eine Oboe hinzu. In der Mitte gibt es einen kleinen Cut, wo die Strings sich mehr aufbauen und das Ganze etwas emotionaler wird. Hinzu kommt noch ein Klavier und Hörner, um einen noch volleren Klang zu erstellen.
      Nach wie vor hoffe ich, dass euch die Musik gefällt und freue mich über Feedback. ^^

      Encounter! Deoxys:



      Urbania City:



      Encounter! Tundra Boss Jana:

    • Neu

      Die Deoxys Melodie ist wirklich sehr gelungen, klingt fantastisch. Einen Vorschläg hätte ich aber doch, am Anfang des Stücks ist ohnehin ein wenig Platz, bau doch die drei charakteristischen Glockenschläge ein (natürlich in der entsprechenden Harmonie). (Siehe die ersten Töne in dem Stück: ).

      An der Stadtmusik hab ich auch gar nichts auszusetzten, ist wirklich gelungen, die Melodie passt wirklich 100% besser hier, als in einen Kampf.

      Die Encounter-Musik des Tundra Bosses ist prinzipiell auch gut, eine sehr düstere mysteriöse Harmonik, aber genau das finde ich gar nicht mal so passend, da es sich um den Hauptantagonisten handelt. Für mich wäre das eher die Musik einer Höhle oder eines ähnlich sinisteren Platzes, ein Team-Boss Encounter sollte mit tieferen, vollen Akkorden, Paukenschlägen etc. ausgefüllt sein (natürlich ist diese Melodie auch sehr gelungen).
      Wo war Gondor, als meine Klausurenphase begann?
    • Neu

      Danke für das Feedback, die Idee mit den Glockenschlägen ist nicht schlecht, werde es demnächst also mal umsetzen. Wir haben zurzeit leider keine Glocken in der Soundfont, aber ich finde da noch eine passende Alternative. (Klavier, Musikbox etc...)
      Zu der Encounter-Musik von Jana kann ich sagen, dass ich mir besonders bei der zweiten Hälfte mich sehr stark an dramatischer sinfonischer Musik orientiert habe, und auch ein wenig Emotion mit einbringen wollte, basierend auf der Vorgeschichte von Team Tundra (die ja schon etwas dramatischer ist als bei den Original-Spielen). Ich wollte auf der einen Seite symbolisieren, dass es sich hier immer noch um die Bösewichte handelt (siehe erste Hälfte), aber dass sie auch ihre Beweggründe haben, was sich dann durch die ruhige Passage am Ende zeigt. Ich hab ein wenig rumprobiert und wollte einen kleinen Stimmungswechsel mit einbauen, ich bin zurzeit noch in einer Phase, wo ich viel experimentiere, besonders bei Akkordstrukturen und dazu passende Melodien. Aber ich verstehe, was du meinst, werde da auch in der Zukunft mich noch ein wenig mehr auf die passende Stimmung zur Situation konzentrieren. Aber es freut mich insgesamt, dass das Feedback größtenteils positiv ausgefallen ist. ^^
    • Neu

      So Glockenschläge bekommst du wenn du willst ;)

      PS: Ich denke Wodka hat an sich meine Kritikpunkte getroffen, die ich vorher wahrscheinlich nicht hätte passend formulieren können.
      Bitte keine Musikhacking Fragen an micht, in denen es um die Verwendung von Programmen geht oder ob ich euch nicht dies oder jenes beibringen kann (ich gebe keine Einzelschülerkurse die 50 Stunden dauern würden). Bitte keine Fragen an mich wie man Programme oder Computer benutzt.