Pokémon Soulsilver

    • Ja und Nein, es gibt Tools, um die entsprechenden Maps auszulesen und in einem 3D Modeller zu öffnen, allerdings sind die Plugins, die man braucht um sie wieder zu exportieren ungefähr so alt wie das Spiel selbst und laufen noch auf entsprechend alten Programmen (Hauptsächlich von AutoDesk, also teuer sind die auch noch, sofern man sie überhaupt noch bekommt und zum Laufen bekommt)

      Es gibt soweit ich weiß Umwege, aber Mapping dürfte sich als äußerst kompliziert heraus stellen, da hast du viele Einschränkungen.

      Der Rest, also die Struktur, ist weniger ein Problem. Die liegt einfach irgendwo im Filesystem versteckt, und muss nur gefunden werden. Ob es Tools dazu gibt weiß ich allerdings nicht. Das Spiel dürfte mittlerweile ziemlich gut erforscht sein, zum Beispiel gibt es eine Dokumentation des Battle System Codes (Schadensberechnung etc.) von Pokémon Schwarz auf Smogon zu finden, aber da Mappen so ein großes Problem ist, hat sich niemand wirklich die Mühe gemacht und großartig Tools dafür erstellt.

      ~Sturmvogel
      Wandering on Horizon Road